Eine Schülerfirma ist eine von Schüler*innen eigenverantwortlich gegründete Übungsfirma mit realem Geschäftsbetrieb, realen Waren und realen Geldströmen, die als Schulveranstaltung geführt wird. Diese Unternehmen dienen pädagogischen Bildungszwecken und sind je nach Bedarf und Möglichkeiten unterschiedlich strukturiert.

ALWIS unterstützt Schulen, Lehrkräfte und Schulpaten mit einem umfangreichen Angebot:

  • Wir sind saarländischer Kooperationspartner der JUNIOR Programme des Instituts des Deutschen Wirtschaft Köln.
  • Wir bieten Materialien zur Einbindung der Programme in den Unterricht.
  • Wir organisieren Veranstaltungen und begleiten die Schülerfirmen in der Vorbereitung auf …
    … die Schülerfirmenmesse „FIRMes – Schülerunternehmen stellen aus!“
    … den JUNIOR Unternehmertreff
    … den JUNIOR-Landeswettbewerb.
  • Wir unterstützen die Schülerfirmen bei der Vorbereitung auf den Bundeswettbewerb.
  • Wir vermitteln …
    … Wirtschaftspaten und Unterstützer
    … Kontakte zur kostenlosen Eröffnung eines Bankkontos
    … kostenlose Unterweisungen im Infektionsschutzgesetz über die Gesundheitsämter.
  • Wir führen Lehrerfortbildung durch.
Neuigkeiten und Termine
  • Die Schülerfirma „Fairy Dream – Welcome to your wonderland“ aus St. Wendel hat vom 21.-23. Juni 2018 das Saarland beim diesjährigen JUNIOR-Bundeswettbewerb in Berlin vertreten. Hier finden Sie Informationen rund um die Veranstaltung und die Siegerfirmen.
  • Eine Umfrage der Universität Köln hat die positive Wirksamkeit von Schülerfirmen bestätigt. Hier finden Sie die Details und die Pressemitteilung.
Schülerfirmen gründen mit ALWIS

Wir beraten Sie zu individuellen Unterstützungsmodellen je nach Klassenstufe und Schulform.
Das Saarland ist im Schuljahr 1997/98 bei JUNIOR eingestiegen. Einen Bericht zur 20-Jahr-Feier finden Sie im Tätigkeitsbericht 2016/2017 (Hrsg.: Institut der deutschen Wirtschaft Köln JUNIOR gGmbH).

Die JUNIOR-Programme

JUNIOR expert

Das Programm ist für Schüler*innen der gymnasialen Oberstufe geeignet. Es bietet:

  • ein durchgängiges Konzept von der Entwicklung der Geschäftsidee bis zur Auflösung des Unternehmens
  • ein bestehendes Versicherungspaket für die Unternehmen
  • Einbindung der Firmen bei Messen und Ausstellungen
  • Durchführung eines Landes- und Bundeswettbewerbs
  • eine Hotline, die bei Fragen jederzeit von Lehrkräften und Schüler/innen kontaktiert werden kann.

JUNIOR expert Firmen gründen sich mit Beginn eines neuen Schuljahres und müssen zum Ende des Schuljahres wieder aufgelöst werden. Soll das Unternehmen weitergeführt werden, kann das expert-Unternehmen in ein basic Unternehmen umgewandelt werden.

JUNIOR basic

Das Programm ist bereits für Schüler*innen ab Klassenstufe 5 geeignet. Es bietet:

  • einfache und spielerische Heranführung an das Thema Schülerfirma
  • Stärkung von Schlüssel- und Sozialkompetenzen
  • Unterstützung bei der Berufswahlorientierung
  • Förderung der Ausbildungsreife
  • Anregung wirtschaftlichen Denkens und Handelns

JUNIOR basic Firmen sind langjährig angelegte Unternehmen. Start und Ende des Projekts können individuell durch die Lehrkraft bestimmt werden. Die Projektmaterialien sind leicht verständlich, praxisorientiert und zielgruppengerecht.

Nähere Informationen zu den JUNIOR Programmen des IW Köln finden Sie unter JUNIOR sowie im Flyer.
Auf den Seiten von JUNIOR finden Sie darüber hinaus Videotutorials, die Ihnen einen Einblick in die Programme geben.

Materialien zum Einsatz im Unterricht
JUNIOR expert im Seminarfach

Als besonderes Angebot an saarländischen Schulen kann das Programm JUNIOR expert in das Seminarfach der gymnasialen Oberstufe eingebunden werden. Die Materialien zum Seminarfach enthalten Ziele, Inhalte und Methoden entsprechend den Rahmenvorgaben zum Seminarfach sowie Anregungen für die Schülerbeurteilung. Weitere Informationen und die Materialien zum Download finden Sie hier.

Schülerfirmen im Fach Beruf und Wirtschaft

Lehrkräfte, die nach geeigneten Projekten für das Fach „Beruf und Wirtschaft“ suchen, können mit der Durchführung einer Schülerfirma die Lerninhalte sehr praxisorientiert vermitteln und wesentliche Kompetenzen üben. Die Schülerinnen und Schüler erlernen in einer Schülerfirma wirtschaftliches Denken und das Verständnis unternehmerischen Handelns. Weitere Informationen und die Materialien zum Download finden Sie hier.

Fortbildung und Training
LPM-Lehrerfortbildung

Die JUNIOR Programme werden einmal jährlich von JUNIOR-Referenten kurz vor den Sommerferien im Rahmen einer Fortbildung vorgestellt. Darüber hinaus berichten Lehrkräfte über ihre Erfahrungen und geben wertvolle Tipps zum Einsatz im Unterricht. Interessierte Lehrkräfte haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich mit anderen Lehrkräften auszutauschen. Informationen und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier.

JUNIOR Unternehmertreff

Nach der Neugründung einer JUNIOR expert Firma bietet der Unternehmertreff die Möglichkeit, die JUNIOR Geschäftsstelle und die anderen JUNIOR Unternehmen des jeweils akuellen Schuljahres kennenzulernen. Damit sich Vorstandsvorsitzende, Finanz- und Marketingabteilungen und die begleitenden Lehrkräfte gezielt auf ihre neuen Aufgaben vorbereiten können, finden fachlich fundierte Workshops statt. Der Unternehmertreff wird von JUNIOR organisiert und findet in der Regel etwa 6-8 Wochen nach Schuljahresbeginn und Unternehmensgründung statt.

Veranstaltungen im Schülerfirmenjahr

Mit folgenden Veranstaltungen begleiten wir Schüler*innen und Lehrkräfte durch ihr Projekt:

FIRMes – Schülerunternehmen stellen aus!

Ein fester Termin im Geschäftsjahr der Schülerfirmen ist die überregionale Schülerfirmenmesse “FIRMes – Schülerunternehmen stellen aus”. Im März 2018 fand die Messe bereits zum 7. Mal im Saarpark-Center Neunkirchen statt. Schülerfirmen aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen sowie Luxemburg, Belgien und Frankreich haben an diesem Tag die Möglichkeit, ihre Waren und Geschäftsideen einem breiten Publikum vorzustellen und zu verkaufen. Am Ende der Veranstaltung werden die besten Schülerfirmen von einer Jury ausgezeichnet.

Weitere Informationen sowie das Programm zur vergangenen FIRMes erhalten Sie im Flyer; für die Ansicht des Plakats klicken Sie bitte hier.

Die FIRMes 2018 wurde gesponsert durch:

SILBER-Sponsoren:

BRONZE-Sponsoren:

          

 

 

Video der FIRMes 2014:

Schöne Eindrücke von einem erfolgreichen Messetag zeigt dieser Film auf  Vimeo: Saarpark-Center Neunkirchen – FIRMes 2014, URL: https://vimeo.com/88286784
Hinweis: Wenn Sie auf den Link klicken, gelangen Sie auf die externe Seite Vimeo.com. Ihr Browser wird dort ggf. personenbezogene Daten an das Unternehmen Vimeo mit Sitz in den USA übermitteln. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo (https://vimeo.com/privacy).

Landeswettbewerb

Zu jedem Geschäftsjahr des JUNIOR expert Programms gehört auch ein Landeswettbewerb, der bundesweit in allen Bundesländern stattfindet. Im Saarland finden die Landeswettbewerbe in der Regel im Mai jeden Jahres statt. Für die Teilnahme am Landeswettbewerb können sich JUNIOR expert Firmen anmelden. Eine fünfköpfige Jury bewertet dann Geschäftsidee, Bühnenpräsentation und Standgestaltung, den Geschäftsbericht sowie ein Interview am Geschäftsstand der Schülerfirmen.

Informationen zur jüngsten Veranstaltung finden Sie im Flyer Landeswettbewerb 2018 oder unter diesem Link.

Bundeswettbewerb

Einmal jährlich findet zwischen den Siegerfirmen der Bundesländer der JUNIOR Bundeswettbewerb in Berlin statt. Auch hier werden die Schülerfirmen von einer Jury bewertet. 2017 erreichte unsere saarländische Schülerfirma „Profilschaffer“ vom Albert-Schweitzer-Gymnasium Dillingen den dritten Platz von insgesamt vierzehn teilnehmenden Firmen.

Impressionen der vergangenen Veranstaltungen sehen Sie im Video des IW Köln unter folgendem Link: JUNIOR-Bundeswettbewerb 2017

Rechtlichen Fragen und Versicherungsschutz

JUNIOR ist von den zuständigen Kultusministerien als schulische Veranstaltung anerkannt. Die Schüler*innen sind also während ihrer Tätigkeit im Rahmen von JUNIOR sowie während des Unterrichts versichert. Darüber hinaus schließt die JUNIOR Geschäftsstelle für jede Schülerin und jeden Schüler, Lehrer*in und Wirtschaftspaten eine Betriebshaftpflichtversicherung sowie eine Unfallversicherung ab.

Versicherungsschutz bei JUNIOR

Unfallschutz für Schülerfirmen

“Bei allen mit JUNIOR zusammenhängenden Veranstaltungen dürfte es sich um Schulveranstaltungen handeln, wobei jedoch Folgendes zu unterscheiden ist:

Aktivitäten, die im Rahmen der für die betreffende Schule geltenden Stundentafel (im Zusammenhang mit Pflicht-, Wahlpflicht- oder Wahlunterricht sowie AGs und Kursen im Rahmen des Wahl(pflicht)unterrichts) stattfinden, sind unabhängig von Zeit und Ort stets schulische Veranstaltungen. Dies  ergibt sich aus dem „Erlass betreffend die Anerkennung außerunterrichtlicher Veranstaltungen als Schulveranstaltung im Hinblick auf die gesetzliche Unfallversicherung“. Sofern JUNIOR z. B. Thema des Seminarfaches ist, was meistens der Fall sein dürfte, handelt es sich also automatisch um schulische Veranstaltungen.

Soweit die Teilnahme an JUNIOR-Veranstaltungen über das Angebot der Stundentafel hinausgeht, muss der Schulleiter die Veranstaltungen gemäß vorbezeichnetem Erlass jeweils ausdrücklich zu schulischen Veranstaltungen erklären.

Sollte ein Schüler oder eine Schülerin während einer solchen Veranstaltung oder auf dem Weg zu bzw. von dieser Veranstaltung eine Verletzung erleiden, so läge ein Schulunfall vor, für welchen gemäß dem „Erlass über die gesetzliche Unfallversicherung, die Unfallverhütung und den Gesundheitsschutz für Schüler und Schülerinnen in Schulen“ gesetzlicher Unfallversicherungsschutz bestünde.” (Quelle: Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes)

Detaillierte Informationen zum Unfallschutz für Schülerfirmen finden Sie hier:
Geschäftsideen rund um Lebensmittel

Schülerfirmen, die mit Lebensmitteln handeln möchten, sind ggf. verpflichtet, sich einer Unterweisung/Belehrung nach § 43 Infektionsschutzgesetz zu unterziehen (siehe Belehrungsbogen). Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie sowie die Gesundheitsämter der Kreise und Verbände haben sich bereit erklärt, den Schülerfirmen die Belehrung ohne großen bürokratischen Aufwand (und kostenfrei) anzubieten. Interessierte Schulen können sich gerne direkt bei ALWIS oder dem jeweils zuständigen Gesundheitsamt melden.

Weiterführende Links und Tipps zur Unternehmensführung

Hilfreiche Tipps zur Firmengründung und zu allem was man dabei und bei der Führung der Firma beachten sollte, findet man als e-Training auf der Website der Initiative Unternehmergeist macht Schule.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist auch für viele Schülerfirmen ein wichtiges Thema. Tipps sowie viele Hintergrundinformationen zum Thema Nachhaltigkeit bei Schülerfirmen findet man auf dieser Seite: Nasch-Community.
Hier gibt es auch Checklisten, mittels derer überprüft werden kann, inwiefern das Thema Nachhaltigkeit in der eigenen Schülerfirma bereits umgesetzt ist oder an welchen Stellen es vielleicht noch hakt.

Saarland Offensive für Gründer

Sie wollen den Weg in die echte Selbstständigkeit wählen? Hier finden Sie Links zu notwendigen Informationen der Saarland Offensive für Gründer.

Kontakt

Carolin Bollow
Tel.: 0681-302-64117
Fax: 0681-302-64049
E-Mail: c.bollow(at)alwis-saarland.de