ALWIS ist saarländischer Kooperationspartner der JUNIOR Programme des Instituts des Deutschen Wirtschaft Köln. Wir beraten Sie zu individuellen Unterstützungsmodellen je nach Klassenstufe und Schulform.

Einen Überblick über die verschiedenen Schülerfirmen-Programmen und den Angeboten der IW JUNIOR finden Sie in diesem Flyer und in dieser Übersicht.

Das Saarland ist im Schuljahr 1997/98 bei JUNIOR eingestiegen. Einen Bericht zur 20-Jahr-Feier finden Sie im Tätigkeitsbericht 2016/2017 (Hrsg.: Institut der deutschen Wirtschaft Köln JUNIOR gGmbH).

Ab sofort kann man Schülerfirmen-Produkte im JUNIOR Marketplace shoppen. Auf der Online-Plattform können Jungunternehmer*innen ihre Produkte anbieten, verkaufen und gleichzeitig neue digitale Fähigkeiten erlernen. Zum Shop geht’s hier.


Das Programm ist für Schüler*innen der gymnasialen Oberstufe geeignet. Es bietet:

      • ein durchgängiges Konzept von der Entwicklung der Geschäftsidee bis zur Auflösung des Unternehmens
      • ein bestehendes Versicherungspaket für die Unternehmen
      • Einbindung der Firmen bei Messen und Ausstellungen
      • Durchführung eines Landes- und Bundeswettbewerbs
      • eine Hotline, die bei Fragen jederzeit von Lehrkräften und Schüler*innen kontaktiert werden kann.

JUNIOR expert Firmen gründen sich mit Beginn eines neuen Schuljahres und müssen zum Ende des Schuljahres wieder aufgelöst werden. Soll das Unternehmen weitergeführt werden, kann das expert-Unternehmen in ein basic-Unternehmen umgewandelt werden.

Nähere Informationen zum JUNIOR expert-Programm finden Sie in diesem Flyer.

Herr Recktenwald (TGS BBZ Saarlouis) hat auf der JUNIOR Website über seine Erfahrungen im JUNIOR expert-Programm bereichtet. Seinen Bericht finden Sie hier.


Das Programm ist bereits für Schüler*innen ab Klassenstufe 5 geeignet. Es bietet:

      • einfache und spielerische Heranführung an das Thema Schülerfirma
      • Stärkung von Schlüssel- und Sozialkompetenzen
      • Unterstützung bei der Berufswahlorientierung
      • Förderung der Ausbildungsreife
      • Anregung wirtschaftlichen Denkens und Handelns

JUNIOR basic Firmen sind langjährig angelegte Unternehmen. Start und Ende des Projekts können individuell durch die Lehrkraft bestimmt werden. Die Projektmaterialien sind leicht verständlich, praxisorientiert und zielgruppengerecht.

Nähere Informationen zum JUNIOR expert-Programm finden Sie in diesem Flyer.



Mit der 10X Challenge bieten wir Schulen ein Kurzläufer-Programm von JUNIOR an, bei dem eine Schülerfirma für die maximale Dauer von sechs Wochen gegründet wird. Jede Woche ist vorstrukturiert und steht unter einem bestimmten Thema. Das Projekt endet mit einer Verkaufsaktion der Schülerfirma und bietet den Schüler*innnen in einer kurzen Zeitspanne einen ersten Einblick in die Unternehmensführung und stärkt Schlüsselkomptenzen wie bspw. Teamfähigkeit sowie Selbstständigkeit und Konfliktlösung.

Das Programm im Überblick:

  • geeignet Schüler*innen im Alter zwischen 11 und 14 Jahren.
  • Gründung der Schülerfirma für eine maximale Dauer von sechs Wochen
  • kostenfreier (digitaler) Workshop zur Geschäftsidee
  • themenbezogene und strukturierte Unterrichtseinheiten (von der Gründung, über die Geschäftsideenfindung bis zur Umsetzung und Produktion ihres Produktes)
  • Verkaufsaktion als Programm-Abschluss
  • Durchführung in beiden Halbjahren flexibel möglich
  • freie Wahl der Geschäftsidee

Zusätzlich zur regulären Durchführung können die Teilnehmenden an zwei Wettbewerben teilnehmen:

  • Innovatives Unternehmenslogo
  • Bestes Verkaufsvideo

Den Lehrkräften stehen zur Durchführung und Vorbereitung Unterrichtsmaterialien und Handbücher zur Verfügung. Alle Unterrichtseinheiten sind digital und können sehr gut im Präsenz- und Fernunterricht eingesetzt werden.

Weitere Informationen finden Sie auch unter dem folgenden Link: iwjunior.de/10x-challenge


 

 

 

Mit JUNIOR primo bietet die IW JUNIOR ein Projekt zur wirtschaftlichen Bildung für Grundschulen an.

In diesem Programm lernen die Schüler*innen:

  • die unterschiedlichen Berufe in einer Gemeinde kennen.
  • wie vielfältig die Aufgaben einer Gemeindeverwaltung sind.
  • unterschiedliche Produktionsarten kennen und probieren sie beispielhaft aus.
  • erste Strukturen zur Entscheidungsfindung.
  • einen einfachen Geldkreislauf.

Begleitend zum Programm gibt es vielfältige Materialien, die die Umsetzung im Unterricht anleiten und unterstützen.

Hier finden Sie eine Übersicht über die einzelnen Module.

Alle Informationen zusammengefasst finden Sie in diesem PDF Das ist JUNIOR primo oder auf der Seite der IW JUNIOR: www.junior-programme.de/angebote/junior-primo


Nähere Informationen zu den JUNIOR Programmen des IW Köln finden Sie unter JUNIOR sowie im Flyer.
Auf den Seiten von JUNIOR finden Sie darüber hinaus Videotutorials, die Ihnen einen Einblick in die Programme geben.

In folgenden Dokumenten finden Sie Informationen zu Versicherungsschutz und Lebensmittel

Ausfühliche Informationen zu rechtlichen Fragen und Versicherungsschutz finden Sie unter diesem Link.


LPM-Lehrerfortbildung

Die JUNIOR Programme  sowie die Unterrichtsmateriwerden einmal jährlich von JUNIOR-Referent*innen kurz vor den Sommerferien im Rahmen einer Fortbildung vorgestellt. Darüber hinaus berichten Lehrkräfte über ihre Erfahrungen und geben wertvolle Tipps zum Einsatz im Unterricht.

Die nächste Fortbildung findet voraussichtlich am 09.06.2021 statt.

Kontakt

Carolin Bollow
Tel.: 0681-302-64117
Fax: 0681-302-64049
E-Mail: c.bollow(at)alwis-saarland.de