Der Berufsinformationstag

Fachleute berichten aus der Praxis

Wir unterstützen Schulen und Lehrkräfte bei der Planung, Organisation und Durchführung von Orientierungsveranstaltungen mit Workshops und Beiträgen rund um die Themen Ausbildung, Studium, Selbstständigkeit und Berufswahlmöglichkeiten. Dazu laden wir, je nach Interessenslage und Schulprofil, ReferentInnen verschiedener Branchen, Unternehmen und Institutionen ein.

Vorüberlegungen | Was möchten Sie anbieten?

  • zeitliche Empfehlung: mindestens zwei, i.d. R. mehr als drei Unterrichtsstunden, sodass die SchülerInnen die Möglichkeit haben mindestens zwei Interessensgebiete zu wählen
  • mögliche Erweiterung: Informationsstände und/oder Bewerbertrainings
  • Einbeziehung der Eltern in die Organisation, z. B. als Marktplatz Elternberufe

Wann sollte ein Berufsinformationstag stattfinden?

DSC_0143_1

Berufinformationstage eignen sich besonders für SchülerInnen, die sich in einer Phase der Orientierung zur persönlichen beruflichen Zukunft befinden. Spätestens ein halbes Jahr vor Schulabschluss sollte der Berufsinformationstag  durchgeführt werden, um die Bewerbungsfristen der Unternehmen zu berücksichtigen, die häufig im Dezember des Jahres vor dem Schulabschluss liegen.

Grundsätzlich, insbesondere wenn Sie Ihren SchülerInenn anschließend die Möglichkeit eines Schnupperpraktikums in unterschiedlichen Berufssparten bieten, empfehlen wir die Durchführung

  • für den hauptschulbezogenen Bildungsabschluss: in Klassenstufe 8
  • für den mittleren Bildungsabschluss: spätestens in Klassenstufe 9
  • für die gymnasiale Oberstufe: in Klassenstufe 10 und 11

Schulen können einen Berufsinformationstag auch Klassenstufen übergreifend als feste Einrichtung einmal jährlich durchführen.

Wie kann ein Berufsinformationstag aussehen?

Die SchülerInnen erhalten von VertreterInnen aus der Wirtschaft, von Unternehmen und Institutionen ein breites Informationsangebot zu mehreren Berufsfeldern, um einen möglichst großen Einblick in die Welt der Arbeit zu erlangen.

  • möglicher Ablauf: zwei Workshop-Blöcke à 60 Minuten

Den Schüler/-innen steht die Wahl der einzelnen Themenblöcke frei. Sie wählen vorab ganz nach ihren Interessen und Neigungen.

Was bietet Ihnen ALWIS e.V.?

      • Unterstützung bei Planung, Organisation und Durchführung der Berufsinformationstage
      • Vermittlung von Referenten
      • Bereitstellung von Planungsunterlagen
      • Briefing der Referenten
      • Briefing der Schule
      • Unterstützung bei der Information der Eltern
Durchgeführte BI-Tage in 2017:
  • Gemeinschaftsschule Rastbachtal, 30.01.2017
  • Galileo Gemeinschaftsschule Bexbach, 02. & 03.02.2017
  • Gemeinschaftsschule „Neue Sandrennbahn“ Homburg, 09.02.2017
  • Geschwister-Scholl-Gymnasium Lebach, 23.02.2017
  • Gemeinschaftsschule Mandelbachtal, 21.03.2017
  • Geschwister-Scholl-Gemeinschaftsschule Blieskastel, 31.03.2017
  • Gemeinschaftsschule Bruchwiese Saarbrücken, 05.04.2017
  • Martin-Luther-King-Gemeinschaftsschule Saarlouis-Fraulautern, 07.04.2017
  • Robert-Bosch-Gemeinschaftsschule Homburg, 26.04.2017
  • Gemeinschaftsschule Sonnehügel Völklingen, 20. & 21.06.2017
  • Gemeinschaftsschule Güdingen, 13.09.2017
  • Gymnasium am Schloss Saarbrücken, 14.09.2017
  • Gemeinschaftsschule am Warndtwald Überherrn 18.09.2017
  • Gemeinschaftsschule Wadgassen-Bous, 21. & 22.09.2017
  • Gemeinschaftsschule Marpingen, 25. & 26.09.2017
  • Gemeinschaftsschule Schiffweiler, 26.09.2017
  • Gemeinschaftsschule Sulzbachtal Dudweiler, 27.09.2017
  • Gemeinschaftsschule Kirkel-Limbach, 27.09.2017
  • Gymnasium Wendalinum St. Wendel, 29.09.2017
  • BBZ Lebach, 19.10.2017
  • Günter-Wöhe-Schulen für Wirtschaft, 23.10.2017
  • Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule Dillingen, 25.10.2017
  • Gemeinschaftsschule Gersheim, 27.10.2017
  • Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule Dillingen, 25.10.2017
  • Gemeinschaftsschule Eppelborn, 02.11.2017
  • Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule Dillingen, 08.11.2017
  • Gemeinschaftsschule Heusweiler, 09.11.2017
Kontakt

Carolin Bollow
Tel.: 0681-302-64117
Fax: 0681-302-64049
E-Mail: c.bollow(at)alwis-saarland.de