Beim Unternehmensspiel TOPSIM – easyManagement übernehmen Schüler*innen zusammen mit ihren Teammitgliedern die Rolle eines Unternehmer*innenteams. Sie steigen in eine bestehende Firma ein, die Zelte und Outdoor-Sportartikel produziert.

Den Flyer zum Planspiel finden Sie hier.

Konzept

Im Verlauf der Geschäftstätigkeit treffen die Schüler*innen für die jeweils folgende Periode Entscheidungen in den Unternehmensbereichen Warenbeschaffung, Fertigung, Personal, Investitionen und Finanzierung. Es können bis zu fünf Teams am virtuellen Markt agieren. Ein Simulationsprogramm verarbeitet die getroffenen Entscheidungen und simuliert den Wettbewerb. Die Schüler*innen erfahren durch Auswertungen und Berichte nach jeder Entscheidungsrunde, ob und inwieweit ihre Maßnahmen erfolgreich waren. Zu Beginn jeder Periode erhalten sie zudem Wirtschaftsnachrichten, die sie über das gesamtwirtschaftliche Umfeld informieren.

Zudem erhalten die Schüler*innen eine Einführung in das Thema Marketing. Die Teams bekommen die Aufgabe, ein Marketingkonzept (Logo, Slogan, Werbeanzeige) auszuarbeiten und dieses in einer Präsentation vor einer Jury und der Klasse zu präsentieren. Die Ergebnisse werden bewertet und die Schüler*innen erhalten Feedback. Neben den Wirtschaftsberichten ist dies eine gute Möglichkeit, kreative Ideen zu fördern und das Vortragen vor einer größeren Gruppe zu trainieren.

Durchführung

Der Einsatz des Spiels wird ab Klassenstufe 10 empfohlen. Ideal ist die Bildung von vier oder fünf Teams mit jeweils ca. 3-6 Teilnehmern. Die Teilnehmerzahl sollte 25 bis 30 Schüler*innen nicht überschreiten.

Bewährt hat sich die Durchführung an zwei aufeinanderfolgenden Tagen von ca. 8.00 bis 13.00 Uhr. Individuelle Absprachen sind aber möglich. Das Spiel kann z. B. in einer Projektwoche, Fahrtenwoche, nach Zeugniskonferenzen oder vor den Ferien anzubieten. Möglich ist auch das Angebot an schulfreien Tagen.

Nutzen

TOPSIM – easyManagement bildet als Unternehmensplanspiel eine Brücke zwischen Theorie und Praxis. Das Planspiel stellt ein realitätsnahes Modell einer Unternehmensführung dar und bietet damit für die Teilnehmer*innen:

  • Möglichkeit zum Ausbau von Schlüsselqualifikationen wie soziale Kompetenz, Teamfähigkeit, Auseinandersetzung mit Konkurrenzsituationen zwischen Teams
  • Entscheidungskompetenz
  • schnelles, risikoloses und nachhaltiges Sammeln von praxisbezogenen Erfahrungen
  • handlungsorientierten Erwerb von Wirtschaftswissen

Anknüpfpunkte

Zum Planspiel lassen sich Anknüpfpunkte zu Lehrplaninhalten verschiedener Fächer herstellen. In unseren Materialien finden Sie Anregungen und Tipps, wie Sie das Spiel in Ihr Fach einbauen können.

Nachfolgend finden Sie die Anknüpfpunkte ab der Klassenstufe 10 für die gymnasiale Oberstufe:

Anknüpfpunkte Bildende Kunst
Anknüpfpunkte Deutsch
Anknüpfpunkte Erdkunde
Anknüpfpunkte Geschichte
Anknüpfpunkte Informatik
Anknüpfpunkte Katholische Religion
Anknüpfpunkte Philosophie
Anknüpfpunkte Sozialkunde
Anknüpfpunkte Wirtschaftslehre

Weitere Informationen zu TOPSIM und weiteren Planspielen finden Sie auch unter www.topsim.com.

Kontakt

Carolin Bollow
Tel.: 0681-302-64117
Fax: 0681-302-64049
E-Mail: c.bollow(at)alwis-saarland.de