Fortbildung: „Ökonopoly® – fünf volkswirtschaftliche Experimente für eine Doppelstunde“

Am 11. März 2021 findet von 15.00-17.30 Uhr die Fortbildung zu den ALWIS-Unterrichtsmaterialien „Ökonopoly® – Wirtschaftsspiele im Experimentierkasten“ (F1.601-0301, siehe LPM-Fortbildungsprogramm) für interessierte Lehrkräfte statt.

Die Unterrichtsmaterialien befinden sich in einer attraktiven Spielebox und eignen sich für den Einsatz im Unterricht der Sekundarstufen I und II, z. B. in den gesellschaftskundlichen Fächern sowie Mathematik und Beruf und Wirtschaft, lassen sich aber auch in anderen Fächern und Kontexten – etwa in Projektwochen – sinnvoll einsetzen.
Fünf praktische Experimente der Volkswirtschaft in Spielform werden vorgestellt und ihr Einsatz im Unterricht erklärt:

  • „Das Marktexperiment“: Angebot und Nachfrage
  • „Teamplayer oder Trittbrettfahrer“: Nutzbarkeit der öffentlichen Güter
  • „Handel zwischen zwei Ländern“: internationaler Handel und Globalisierung
  • „Tausch in einer arbeitsteiligen Wirtschaft“: Übergang von Tausch- zu Geldwirtschaft
  • „Matching-Prozesse“: Prozess der Arbeitssuche

Alle fünf Experimente wurden überarbeitet und sind in neuer Auflage erhältlich. Die Durchführung einiger Experimente ist auch mit kostenloser Unterstützung von Coaches möglich (siehe „Wirtschaftsspiele„).

Weitere Informationen zu den Materialien finden Sie hier. Jeder saarländischen Schule wird eine Spielebox kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Anmeldung

Anmelden können Sie sich online beim LPM. Anmeldeschluss ist der 4. März 2021.

Referent*innen
  • Simone Groh (Lehrerin am KBBZ Neunkirchen)
  • Manuel Matt (Lehrer am BBZ St. Ingbert)
  • Michael Sticher (Gemeinschaftsschule Eppelborn)
Veranstaltungsort

Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM), Raum 2-09, Beethovenstraße 26, 66125 Saarbrücken

Kontakt

Sarah-Ann Gläser
Tel.: 0681-302-64033
E-Mail: s.glaeser(at)alwis-saarland.de