Berufswahl-SIEGEL Saarland: Es bleibt spannend – Auditierungsphase in vollem Gange!

Im aktuellen Schuljahr 2016/2017 haben sich im Saarland erneut 14 Schulen auf das Berufswahl-SIEGEL beworben, davon acht Gemeinschaftsschulen, fünf Gymnasien und eine Realschule.

Nachdem zunächst alle Bewerbungen von unabhängigen Auditoren/-innen aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Beratung begutachtet wurden, werden derzeit acht Schulen auditiert.

Im Rahmen einer umfassenden Analyse in der Schule prüfen die Auditoren/-innen wie das jeweilige schulspezifische Konzept zur Berufs- und Studienorientierung in die Praxis umgesetzt wird. Die ersten Audits haben bereits stattgefunden und bis Ende Mai ist die Auditierungsphase in vollem Gange – es bleibt also spannend!

Alle Schulen, die im Audit mit einer überdurchschnittlichen, herausragenden Arbeit im Bereich der Berufsorientierung überzeugen können, erhalten in einem festlichen Rahmen eine Auszeichnung für den Zeitraum von drei Jahren. Danach ist eine Teilnahme am Rezertifizierungsverfahren möglich. Schulen, die zunächst kein SIEGEL erhalten, bekommen sehr ausführliche Rückmeldungen, auf deren Basis sie ihre Berufs- und Studienorientierung noch weiter entwickeln können, um dann in einem der nächsten Zyklen die Zertifizierung zu erreichen.

Die diesjährige SIEGEL-Verleihung findet am 11. September statt.

Das Berufswahl-SIEGEL  Saarland wurde im Schuljahr 2015/2016 eingeführt  und wird im aktuellen Schuljahr zum zweiten Mal an saarländische Schulen verliehen.